Home » Il Trasimeno » Der Naturpark und seine Inseln

Der Naturpark und seine Inseln

Isola Maggiore. Im Einzugsgebiet der Gemeinde Tuoro ist es die einzige bewohnte Insel des Trasimenischen Sees (Lago Trasimeno). Dennoch ist bis heute das charakteristische Aussehen eines Fischerdorfes des fünfzehnten Jahrhunderts erhalten geblieben. Im Jahre 1211 zog der Hlg. Franziskus sich als Einsiedler hierher für die Fastenzeit zurück. Man kann noch heute die Kapelle bewundern, die an die Überfahrt des Heiligen während eines Sturms erinnert, und den Felsen, wo er innehielt und betete. Die Tradition der sogenannten “Irischen” Häkelspitze ist für das Auge eine der Perlen der Isola Maggiore. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind enthalten im “Circuito Museale di Isola Maggiore”.

Info: Associazione Turistica Pro Loco di  Isola Maggiore -  +39 075 8254233 - isolamaggiore.proloco@gmail.com

Servizio Navigazione:  Tel. +39 075 9637702

L’Oasi La Valle,  ist sicher der naturalistisch interessanteste Teil des gesamten Trasimeno-Sees mit seinem seichten Wasser und seinem umfangreichen Schilfgürtel.  Ein hochinteressantes Gebiet, um eine Pause einzulegen, wobei der Naturpark (Oasi) auch Ort für Tausende von nistenden Vögeln ist. Die Oasi liegt entlang der wichtigsten Wanderwege. Der Naturpark ist ganzjährig geöffnet, am Vormittag (9.00-13.00Uhr) und am Nachmittag (Oktober bis Mai 15.00-18.00 Uhr ,  von Juni bis September 16.00-20.00 Uhr), mit Führungen,  oder eigenständig mit Audio-Guide (Italienisch und Englisch), wobei es einen interessanten Steg in den See mit einer Vogelwarte gibt und außerdem ein Beringungszentrum.
Von juni vis september, "Geführte Wanderungen in der Natur”, ab 10.30 bis 12.00 Uhr: entdecken Sie den ältesten See Italiens: Vogelbeobachtung, Beringung und Besuche des Seerosengartens. Kinder bis 6 Jahren gratis; von 7 bis 14 Jahren € 4,00; Erwachsene € 6,00. 
Info:
www.oasinaturalisticalavalle.it-  Tel. +39  075 84 72 865 -+39 328 30 55 083 (M.Maddalena Chiappini)
         oasilavalle@gmail.com

Isola Polvese. Sie gehört zur Gemeinde Castiglione del Lago und ist die größte der drei Inseln. Auf ihr befinden sich interessante Zeugnisse der Geschichte wie die Chiesa di San Secondo, das Kloster Olivetano, die Chiesa San Giuliano, und ein kürzlich renoviertes Castello aus dem vierzehnten Jahrhundert.
Sehr interessant ist das Schwimmbad von Porcinai und der  Wasserpflanzengarten (Giardino delle Piante Acquatiche), angelegt in den späten fünfziger Jahren vom Landschaftsarchitekten Pietro Porcinai. Die Insel ist ein Beispiel für gutes Umweltmanagement in Sachen Nachhaltigkeit, so daß sie u. a. zu einem wissenschaftlich-didaktischen Naturpark erklärt wurde, mit Aktivitäten in Forschung, Ausbildung und Umwelterziehung. So verfügt sie über ein Studienzentrum mit Konferenzraum, Gästehaus und Jugendherberge.

Info: www.provincia.perugia.it/guidetematiche/ambienteterritorio
www.polvese.it

Servizio Navigazione: www.fsbusitalia.it/fsb/L´offerta/Linee-regionali/Umbria         Tel. +39 075 9637702

Isola Minore. Wir wissen nur wenig über die Geschichte der kleinsten Insel des Trasimeno-Sees. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie “isoletta” (“Inselchen”) genannt und gehört heute zur Gemeinde Passignano. Sie ist in Privatbesitz und unbewohnt.

Aeroporto Eleuteri  - Castiglione del Lago

Bis zum vorigen Jahrhundert ein Militärflughafen, benannt nach dem bekannten umbrischen Flieger Leopoldo Eleuteri, ist er heute eine unverseuchte, unbelastete und unberührte große Grünfläche von ungefähr hundert Hektar in der Nähe des Lago Trasimeno und Ausgangspunkt für Trekking- und Fahrradrouten, zahlreiche Beobachtungspunkte von Pflanzen- und Fauna-Besonderheiten, sowohl an Land und auch am See.

Außerdem wurde seit dem Jahr 2000 die Flugaktivität unter Nutzung des permanenten Flugplatzes wieder aufgenommen (ENAC zertifiziert),genannt “Trasimeno” (Piste 800x30m, Gras, 17/35 Höhe 860 ft – Kreis 35 links, 17 rechts – 43°08, 16’N 12° 01,81’ E), wo mit einem Motorflugzeug gelandet und gestartet werden kann (Allgemeinde Luftfahrt, Ultraleichtflugzeug, Motorgleitschirm). Anflug und Flugplatz Chart:
<https://www.facebook.com/pg/aeroclub.trasimeno/photos/?tab=album&album_id=1850497775018553>