Home » Il Trasimeno » Typische Produkte

Typische Produkte

Die Trasimeno-Bohne (La Fagiolina del Trasimeno)

Kultiviert von den Griechen und den Etruskern, ist sie heute im gesamten Trasimeno-Gebiet zu  finden, wo es für sie den idealen Boden und das ideale Klima gibt.  Das Hauptmerkmal dieses Gemüses ist die geringe Größe der Samen, die farblich verschieden sein können. Von großen Meisterköchen und Gourmet-Köchen wird sie für traditionelle Gerichte und neue Rezepte verwendet.  Seit 2000 gehört die Fagiolina del Trasimeno (Trasimeno-Bohne) zum  “Slow Food”.

 

Der Fisch des Lago Trasimeno

Seit der Antike war der Fisch eine wichtige Nahrungsquelle für die lokale Bevölkerung. Das Fischen wird heute von Berufsfischern praktiziert, die einer Genossenschaft angehören. Es werden Königskarpfen, Aal, Schleie, Barsch, Hecht und Stint geangelt.

Der Königskarpfen, am besten wie Porchetta zubereitet, ist der Fisch, der zu den bekanntesten und am meisten gegessene am Trasimeno zählt. Sein kostbarer Rogen  wird für Suppen und Nudelgerichte verwendet. Besonders zu nennen ist dabei der Fischtopf "Tegamaccio", ein Fischgericht, dessen Namen von einem Tontopf herrührt, in dem eine köstliche Fischsuppe gekocht wurde.

 

Der Safran von Città della Pieve
Eine magische Pflanze, was die Schönheit der violetten Blüten anbelangt,  mit den feurig roten Narben, die gelbfarben glühen können. Heute ist er vor allem  Zutat beim Kochen in den meisten lokalen Restaurants.
Es wurde ein Konsortium zum Schutz des Safran gegründet, das für die Verbreitung, Schutz und Förderung der Produktion und des Handels unter Wahrung ihrer typischen und einzigartigen Eigenschaften zuständig ist.

 

Honig
Das mildeKlima und die besonders fördernden Eigenschaften der Gegend um den Trasimeno, begünstigt  eine wichtige Produktion von verschiedenen Sorten qualitativ hochwertigen Honigs. Der Wildblumen-Honig ist das Hauptprodukt der umbrischen Imker, aber auch Kastanien-Honig, Sonnenblumen-, Akazien-, Heide-, Klee-Honig, wie auch der vom Erdbeerbaum, Lupine und Honigtau. Aber auch Gelee Royale, Propolis und  Met, ein  Getränk der Antike, das seinen Ursprung in fernen mythischen Zeiten hat.

 

Wein

Die Weinstraße "Colli del Trasimeno": es ist eine Einladung zu einer Reise durch ein Land der Weinberge und Weingüter, die der lichten Hügel zwischen dem Tiber und dem Lago Trasimeno  - ein Boden, der die Trauben und den Wein seit der Antike schon lange kennt .Wir möchten mit Ihnen zusammen bei einem Rundgang eine schöne Erfahrung  teilen, nämlich die des Spürens und Wahrnehmens  der Sinne. Wir werden zu Orten gehen,  wo die Männer und die Frauen des Weins leben und arbeiten; wir werden neugierige und dennoch entspannte Wanderer sein, und immer ist im Hintergrund der Lago Trasimeno allgegenwärtig mit all seinen sich je nach Jahreszeit verändernden Farben. Eine außergewöhnliche Umgebung, die aus Wasser und sanften Hügeln gemacht ist, und dann noch das Tiber-Tal zwischen Perugia und Umbertide.

Die Weinstraße "Colli del Trasimeno" ist eine wunderbare Gelegenheit, sehr viel über die  Traditionen der Küche,  der künstlerischen und kulturellen Werte  und der Landschaft dieses Territoriums zu erfahren, indem Sie die Art der nachhaltigen Nutzung, die "Langsamkeit" (Slow) und die Besonderheiten der lokalen Traditionen kennen lernen werden. Unser exzellenter und prämierter Wein  von hoher Qualität wird das Thema der Entdeckungsreise in ein Gebiet sein, das reich ist an unbegrenzten künstlerischen, historischen und kulturellen.Schönheiten.

Fünf  Routen der Weinstraße sind es. Folgt man ihnen,  trifft man auf die Ruhe und das Friedvolle wie in den Gemälden des Perugino,  auf die Bitterkeit der Schlachten auf dem Schlachtfeld des Hannibal,  auf das Kraftvolle der Türme der Burgen und Städte,  auf die Harmonie des rauschenden Wassers des Tiber oder auf den Wind in den Zweigen der Eichen oder Zypressen.
Wir möchten Sie begrüßen, um zu den gastfreundlichen Männer und Frauen zu gehen,  deren Lebensaufgabe die Weinstöcke und das gute Leben sind: www.stradadelvinotrasimeno.it

 

CONSORZIO TUTELA VINI DEL TRASIMENO (zum Schutz des Weines des Trasimeno)

www.trasimenovinidoc.itinfo@trasimenovinidoc.it

Im Januar 1997 wurde das "Consorzio Tutela Vini Colli del Trasimeno" ins Leben gerufen mit seinem Markenzeichen, das ein bestimmtes Gemälde von “Perugino” als Logo hat, das an die sanften Hügel rund um den See erinnert.

Das Konsortium, von der Schönheit der Gegend beeinflusst, hat das Ziel, die Wertigkeit der Weine mit Hilfe der Landwirte weiter zu erhöhen, die sich seit Jahren der Qualifizierung des Produkts gewidmet haben.


Olivenöl

Olivenöl ist eines der ältesten und charakteristischsten Produkte der Gegend um den Lago Trasimeno. Die ausgedehnten Olivenhaine auf den Hügeln rund um den See ermöglichen eine Spitzenproduktion, die mit der Verleihung des Qualitätsprädikats "DOP" (Denominazione di Origine Protetta) für erlesene Qualität und der geographischen Zuordnung „Colli del Trasimeno“ gewürdigt wurde.

Typisch für das Gebiet des Trasimenischen Sees ist die Olivensorte “Dolce Agogia”, die dem Öl eine grünliche bis goldgelbe Farbe verleiht. Der Geschmack ist mittel bis leicht fruchtig mit Anklängen an bitter und scharf. Dieses Olivenöl ist besonders für alle delikaten Gerichte und für Fisch zu empfehlen: www.stradaoliodopumbria.it

Salumi

Schon seit jeher war das Schwein das Tier par Excellence (“Divin Porcello”), dessen Fleisch die “Königin der Tafel” ist. Dies hat dazu geführt, daß sich im Laufe der Jahrhunderte eine geradezu blühende Aktivität in dessen Aufrechterhaltung entwickelt hat bis hin zur Perfektion, und folglich damit konsequenterweise die Herstellung von Wurstwaren, worunter der Schinken, die Salsiccia, die Salami, die Coppa und der Capocollo zu nennen sind. Alles Produkte, die von zahlreichen kleinen Betrieben in der Region hergestellt werden.