Home » Ausflüge & Touren » Radtouren am Lago Trasimeno » 12. Le colline di Monte Malbe

12. Le colline di Monte Malbe

12. Le colline di Monte Malbe

Diese Fahrradtour fängt am Pian di Massiano di Perugia an, einem Ort für zahlreiche sportliche Aktivitäten, und beginnen ansteigend in Richtung Città della Domenica zu fahren (ökologischer Park für Kinder, der ca. 40 Hektar des Monte Pulito umfaßt) mit dem ersten Ziel, das Convento dei Cappuccini di Monte Malbe zu erreichen, ein Gebiet, das die grüne Lunge von Perugia und Corciano ist mit seiner sanften Hügellandschaft, die von umfangreichen Eichenwäldern bedeckt ist. Sie fahren an der Villa di Monte Malbe vorbei, dann an alte Kastanien vorbei  bis Sie das Konvent erreichen. Weiter geht es durch grasbewachsene Ebenen und vorbei an alleinstehenden Eichen und Macchiabereichen mit Blick auf das nahe Bergmassiv des Monte Tezio, und mit Blick im Norden in der Ferne auf die unverwechselbare Silhouette des Monte Acuto, bis Sie da Podere Madonna di Campore erreichen und dann hinunterfahren, immer umringt vom Wald, bis zur Kreuzung, von der aus Sie die Schotterstraße nehmen, die nach Capocavallo hinaufführt. Sie fahren dann hinauf nach Campore di Sopra, indem Sie die letzte Zielgerade, hangaufwärts steiler zunehmend, zu überwinden haben. Achten  Sie dann aufmerksam auf die Abzweigungen im Schatten der Laubwälder, die vornehmlich aus Hauinbuchen, Eschen und Eichen bestehen. Eine Route, die mit einer gewissen Vorsicht zu genießen ist auf dem letzten steinigen Teil, auf der Sie dann die Talsohle erreichen, vorbei am Wildbach Oscano und dann fahren Sie in Richtung Cenerente. Nachdem Sie nun den kleinen Ortskern hinter sich gelassen und den letzten kurzen Anstieg geschafft haben, verlassen Sie die Hauptstraße, die nach San Marco-Perugia führt, um nach rechts abzubiegen, indem Sie dem Straßenschild S. Lucia-Canetola bergab folgen in Richtung Pian di Massiano.

  • Treffpunkt/Ausgangspunkt: Perugia ( Pian di Massiano)
  • Voraussichtliche Dauer: 01:30 h
  • Höhenunterschied: 460 m
  • Länge: 20.50 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Mappa