Home » Ausflüge & Touren » Radtouren am Lago Trasimeno » 19. Castelleone-M. le Cinque Querce

19. Castelleone-M. le Cinque Querce

19. Castelleone-M. le Cinque Querce

Wir sind in Deruta, der Kermikstadt schlechthin: es reicht schon, wenn man durch die Straßen der Stadt oder nur durch eine ihrer Straßen zu fahren, um einen Eindruck zu gewinnen, wie sehr die Töpferkunst untrennbarer Teil des Lebens jedes Bürgers von Deruta ist. Von hier wird es dauern, bis Sie die Radtour Richtung Süden zur Rocca di Casalina beginnen mit einem Umweg zu einer Straße, die Sie über eine Reihe von Serpentinen durch einen Hochwald führen wird. Nachdem Sie einen alten Gutshof (Tenuta) passiert haben, überwinden Sie bald darauf den Ortsteil Caprareccia, um auf der linken Seite die schöne Schotterstraße auf der Kuppe weiter zu fahren, nachdem Sie weiter vorne die Asphaltstraße hinter sich gelassen haben. Sie fahren dann weiter hinauf zum alten Dorf Castelleone di Deruta und danach weiter in Richtung M.te Le Cinque Querce. Auf halbem Wege wird Sie ein Schotterweg umlenken zum Casa Bianconi, wo von da an der schwierigste Teil der Strecke beginnt. Biegen Sie links ab, wo es beginnt bergauf zu gehen auf einem holprigen Feldweg, auf dem man schwerlich die Balance halten kann und Sie gezwungen sind, den Fuß immer am Boden zu halten.Nachdem Sie diesen schwierigsten Teil geschafft haben, fahren Sie über eine kurze Kuppe bis Sie am Ende auf einen befestigten Schotterweg kommen, kurz nachdem Sie Castelleone hinter sich gelassen haben und weiter bis zum M.te Le Cinque Querce fahren. Auf einigen Streckenabschnitten müssen Sie vorsichtig sein bei der schönen, aber streckenweise rauhen Abfahrt, wobei der Untergrund von  abwechselnd  verschiedener Bodenbeschaffenheit ist. Sie erreichen zuerst das Gebiet von Caprareccia und dann La Montagnola. Von dort geht es weiter bis zu einer Pinienallee, die Sie zur Asphaltstraße nach Ponte Rosciano bringt. Sie fahren weiter in Richtung Deruta, indem Sie über Pontenuovo fahren, wo Sie entscheiden können, ob Sie direkt entlang der Via Tiberina fahren oder ob Sie einen Abstecher, die Superstrada überquerend, auf der grünen Route entlang des Molinella-Grabens fahren.

  • Treffpunkt/Ausgangspunkt: Deruta
  • Voraussichtliche Dauer: 02:25 h
  • Höhenunterschied: 500 m
  • Länge: 32.30 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Mappa