Home » Ausflüge & Touren » Radtouren am Lago Trasimeno » 25. Tra Fersinone e Nestore

25. Tra Fersinone e Nestore

25. Tra Fersinone e Nestore

Das klare Wasser des Wildbachs Fersinone, der am M.te Terracone (Frattaguida) auf knapp über 700m entspringt, wo er durch unberührte Natur und auch für Wanderer unzugänglichens Gebiet hinunter in den Nestore fließt in der unmittelbaren Umgebung der Gemeindehauptstadt Marciano. Sie fahren in Richtung Compignano und erreichen die Abzweigung, wo Sie den antiken Ofen für die Ziegelproduktion (aus dem Jahr 1700) besichtigen können, der heute wieder vollständig restauriert wurde, und verlassen dann die Asphaltstraße in Richtung Monte Lagello. Fahren Sie jetzt hinunter zum Wildbach Rigo, dann über die eindrucksvollen Bauernstraßen, die die Wälder, Wiesen und Felder mit ihrem gedroschenen Heu umsäumen, und dann hinauf nach Migliano, wo eine Pause eigentlich erforderlich sein sollte, um das schöne Panorama zu bewundern. Fahren Sie jetzt abwärts bis  zur Abzweigung hinter dem Ort, wo Sie eine der steilsten Abfahrten vor sich haben, steil und so uneben, wie Sie es sich kaum vorstellen können, aber es ist die einzig mögliche, die direkt hinabführt zum wilden und engen Bachtal des Fersinone.

  • Treffpunkt/Ausgangspunkt: Mercatello (Postamt)
  • Voraussichtliche Dauer: 03:20 h
  • Höhenunterschied: 940 m
  • Länge: 45.00 km
  • Schwierigkeitsgrad: schwer

Mappa